Kawasaki bringt die neue Ninja ZX-6R – 2019

Oh ja bitte! Kawasaki hat das Flehen der Fans erhört und beschert uns für 2019 eine Neuauflage der ZX6R. Mit dem 636ccm großen Reihenvierzylinder, EURO 4, elektronischen Fahrhilfen und 130PS.

Quelle: Kawasaki
Kawasaki Ninja ZX-6R Modell 2019

Endlich!

Man glaubte bereits die ehrwürdige 600er Klasse ist ausgestorben. Lediglich Yamaha liefert mit der R6 noch einen aktuellen Vertreter der leichten Sportler. Jetzt legt Kawasaki mit der neuen ZX-6R nach. Sie wird wieder 636ccm haben und daraus trotz EURO 4 über 130PS bei 13.500U/min liefern. Mit Berücksichtigung des Ram Air Effekts in der Spitze sogar bis zu 136PS. Für Vortrieb wird also immer noch gesorgt sein.
Davon abgesehen orientiert sich der Motor am Vorgängermodell und wurde mit kleinen Updates auf den Stand der Zeit gebracht. Auch wurde die Gesamtübersetzung um einen Zahn verkürzt (vorher 16/43, jetzt 15/43), was nochmals der Beschleunigung zu Gute kommt. Anti-Rutsch-Kupplung und Quickshifter sind ebenfalls mit an Bord.

Vergleich Alt und Neu

Evolution

Fairerweise muss gesagt werden das die 2019er ZX-6R keine komplette Neuentwicklung ist. Kawasaki hat den Vorgänger tauglich gemacht für EURO 4 und ihn in vielen kleinen Punkten verbessert. Das das alles andere als einfach ist, zeigen die übrigen Hersteller. Dort wurden die 600er in den letzten Jahren stark vernachlässigt. Seit für Neuzulassungen die EURO 4 gefordert wird, sprach man bereits davon das die Klasse sterben könnte, aufgrund der hohen Entwicklungskosten für die quirligen, leichten Sportler. Deswegen ein ganz großes Lob das sich die Grünen dazu entschlossen haben, den Klassiker weiterleben zu lassen.
Das Fahrwerk und Chassis ist bekannt von der Vorgängerin, da gab es bereits wenig Grund zur Klage. Weiterhin sind ABS, eine Traktionskontrolle, der Quickshifter zum Kupplungsfreien Hochschalten, sowie die AntiSlip Kupplung mit an Board.
Äußerlich hat man sich an der ZX10R orientiert, die Front trägt jetzt LED Scheinwerfer. Die Instrumente im Cockpit haben eine Verjüngung bekommen und ein einstellbarer Schaltblitz ist jetzt auch vorhanden.

Fazit

Vielen Dank Kawasaki! Die Fans der Marke werden es mit Freuden zur Kenntnis nehmen das die ZX-6R gepflegt wird. Vielleicht darf man noch auf eine Zukunft der 600er hoffen. Mit der 2019er ZX-6R ist auf jeden Fall wieder ein heißes Eisen zu haben.

Technische Daten ZX-6R 2019

Basispreis (Stand Oktober 2018)Ab 11.695€
MotorWasser-ölgekühlter Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, vier Ventile pro Zylinder, zwei obenliegende Nockenwellen
Bohrung / Hub67mm x 45,1mm
Hubraum636ccm
Nennleistung95,4kW (130PS) bei 13.500U/min
Max. Drehmoment71Nm bei 11.000U/min
Verdichtungsverhältnis12,9:1
GemischaufbereitungElektronische Einspritzung, 38mm
Fahrwerk
RahmenAluminium Brückenrahmen
Federung vornUSD-Gabel, 41mm, Zug-und Druckstufe einstellbar, Federvorspannung einstellbar
Federung hintenAlu-Zweiarmschwinge, Zentralfederbein, Zug-und Druckstufe einstellbar, Federvorspannung einstellbar
Federweg vorn/hinten120mm / 151mm
Radstand1.400mm
Nachlauf101mm
Lenkkopfwinkel66.5°
Rad vornAlu-Guss, 3.50 x 17", Reifen 120/70 ZR 17
Rad hintenAlu-Guss, 6.00 x 17", Reifen 180/55 ZR 17
Bremse vorn310mm halbschwimmend gelagerte Doppelscheibenbremse, 4-Kolben Monobloc
Bremse hinten220mm Einscheibenbremse, Ein-Kolben
ABSJa
Kraftübertragung
Getriebe6-Gang-Getriebe
KupplungMehrscheiben-Ölbad, Anti-Hopping Kupplung
SekundärantriebKette 15 / 43 Zähne
Maße / Gewichte / Verbrauch
Sitzhöhe830mm
Gewicht fahrfertig196kg
Tankinhalt17l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.