NORTON V4 RR

Norton V4 RRQuelle: BikeNewsDaily

Einer der Eyecatcher auf der vergangenen EICMA in Mailand war ohne Frage Nortons V4 Racer. Das Bike hat seit seiner Vorstellung im Jahr 2016 nichts an Faszination verloren. Ein exklusives, mit feinsten Materialien gebautes, von einem 1200ccm³ großen V4 mit über 200PS angetrieben und mit Einarmschwinge, geschmiedeten Felgen, kompletter Carbon Verkleidung und Öhlinsfahrwerk ausgerüstetes Traumbike. Viel mehr geht nicht. Die V4 RR hat sich bereist auf der Isle of Man bewiesen und die Briten machen ernst und das Bike wird gefertigt und verkauft.

Motor

Das Herzstück der schlanken Britin ist ein jetzt selbst entwickelter, monströser 1200ccm³ großer V4 mit über 200PS und 130Nm. Das Bohrungs-/Hubverhältnis fällt mit 82mm x 56.8mm durchaus kurzhubig aus, die Verdichtung ist mit 13,6:1 auch nicht ohne und das komplette Paket gibt es Euro 4 konform. Der Zylinderwinkel beträgt 72° und der Motor ist mittragend im Rahmen verschraubt. Die Länge der Ansaugstutzen ist über den gesamten Drehzahlbereich variabel und angesteuert wird das Aggregat über einen Ride-by-Wire Gasgriff. Geschaltet komplett per Quickshifter und eine Blipper Funktion beim Runterschalten ist ebenfalls mit an Board.

Fahrwerk

Der Aluminium Rohrrahmen ist wunderschön geschweißt und voll einstellbar. Schwingendrehpunkt und Gabel-Offset können angepasst werden. Die Radführung vorn übernimmt eine voll einstellbare Öhlins NIX30 Gabel, die Hinterhand wird von einem Öhlins TTXGP Federbein auf Kurs gehalten. Ebenfalls natürlich voll justierbar.

Auch bei den Bremsen lässt sich Norton auf keine Experimente ein, hier wird vorn wie hinten mit Brembo Material verzögert. Vorn sind es zwei 330mm Scheiben mit Brembo Monoblocksätteln und hinten rotiert eine 245mm Scheibe.

Der Radstand des Bike beträgt kurze 1430mm und das Trockengewicht liegt bei 179kg. Elektronische Helferlein gibts natürlich auch, so sind eine einstellbare Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle, Launch Control sowie ein Tempomat ! vorhanden.

Fazit

Für Freunde von Supersportlern und allen Technikfreaks ist das hier schon ganz weit oben. Man bekommt ein wunderschön verarbeitetes 200PS Carbon Vieh, was rattenscharf kompakt aussieht. Der selbst entwickelte V4 wird ein Leistungsmonster und von der Ausstattung ist die Norton auch vorn mit dabei. Angefangen bei den Assistenzsystemen, über die Carbonverkleidung bis hin zum Touch Display im Cockpit und den LED Scheinwerfern. Und da sie durch den Preis von mindestens 33.000€ auch exklusiv bleiben wird, dürfte die schicke Britin Grund vieler Träumerein sein. Wer das nötige Kleingeld für sie hat : Zugreifen! Wir sollten dankbar sein das es noch exklusive Hersteller und Enthusiasten wie Norton gibt.

  • Quelle: BikeNewsDaily
    Norton V4 RR - Der wunderschöne V4 Renner hier noch mit Chrome Lackierung.
  • Die Front mit LED Scheinwerfern unterscheidet sich wohltuend von anderen Supersportlern. Ebenfalls zu sehen, die Brembo Monoblocksättel mit 330mm Scheiben und ABS.
  • Die Hinterhand wird von einer aus dem vollen gefrästen Einarmschwinge und feinstem Öhlins Material geführt.
  • Das Rohrgeflecht das die Abgase des 200PS V4 entsorgt ist eine Augenweide. Die Felgen sind Aluminium Schmiedefelgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.